Besucher:
10514
Niedersachsen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Weitere Projekte

Ein weiteres Projekt, dem ich seit nunmehr 10 Jahren sehr gern nachgehe, ist die Durchführung von Chemie AG`s im MGH-Familienzentrum KESS und an Ganztagsgrundschulen in Celle bzw. im Landkreis – unter dem Namen TATORT CHEMIE und seit  einiger Zeit auch die EXPERIMENTIERWERKSTATT für etwas jüngere Kinder.


 

Beim TATORT CHEMIE führe  ich gemeinsam mit den Kindern Experimente durch bzw. stellen wir nützliche Dinge zum eigenen Gebrauch her (z.B. Tinte, Tusche, Shampoo, Haargel). Auf diese Weise möchte ich den Kindern das später von vielen Schülern oft gehasste Fach Chemie nahe bringen. Die Kinder erfahren so, dass Chemie nichts Abstraktes und Theoretisches ist (wie es in der Schule oft vermittelt wird), sondern, dass sie uns jeden Tag im Alltag begegnet. Sie lernen, wie die Dinge, die sie täglich benutzen, selbst hergestellt werden können und  sind  auch mit viel Spass an der Sache dabei.


Auch das Thema Ernährung spielt dabei eine Rolle. Wir untersuchen Lebensmittel (z.B wieviel Vitamin C steckt in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten), machen Verkostungen von verschiedenen Lebensmitteln und trainieren dabei den Geschmackssinn oder stellen EIS her ohne (Tief)kühlschrank - wie die Menschen, die lange Zeit vor uns gelebt haben. Alles was wir machen, wird im Zusammenhang mit dem Thema Chemie betrachtet und dabei die Lust am Untersuchen von Dingen, die wir täglich zu uns nehmen, geweckt und nebenbei gleich ein wenig "Verbraucheraufklärung" betrieben. Und so kommt es dann auch oft vor, dass die Kinder etwas lernen und es gar nicht merken...

 

Ich führe aber auch Einzelveranstaltungen  zu verschiedenen Themen durch, wie z.B. Herstellen von Seifenstücken aus Seifenflocken (oder nach Absprache auch andere Themen) und bringe dafür sämtliches Material mit. Bei Interesse  können Sie sich gerne bei mir melden!