Besucher:
11439
Niedersachsen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Qualitätskriterien

  • Angefangen bei der Auswahl der Rohstoffe (Herkunftsnachweis + Zertifikat) über den Herstellungs- und Lagerungsprozess bis hin zur Verpackung entspricht die Herstellung der Seife der GMP = Good Manufacture Practice. Das bedeutet so viel wie "Gute Herstellungspraxis" (jeder Vorgang wird sorgfältig dokumentiert und ist rückverfolgbar)  und unterliegt der Prüfung durch das Lebensmittelüberwachungsamt Celle.
  • Meine Produkte werden nur nach erprobten Rezepturen, für die in einem unabhängigen, anerkannten Labor ein Sicherheitsbericht angefertigt wurde, verkauft.
  •  Alle Produkte sind beim "Cosmetic Products Notification Portal" der Europäischen Kommision registriert.
  • Die Seifen durchlaufen einen mehrwöchigen Reifungsprozess, bei dem überschüssiges Wasser verdunstet und der Verseifungsprozess vollständig abgeschlossen wird. Dadurch ist sichergestellt, dass auch nicht die kleinsten Mengen überschüssiger Lauge in der Seife vorzufinden sind. Während dieser Reifezeit  können sich Schaum- und Pflegeeigenschaften komplett entfalten. Die Verfärbungen auf einigen der hellen Seifen verblassen nach Kontakt mit Wasser und stellen keine Qualitätsminderung dar.

 

Falls Sie weitere Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese natürlich gern am Telefon oder per Mail.